Mainstream Jazz
34 - 01229031
Mainstream Jazz
34 - 01229031
album_30648225

Money Jungle + 4 Bonus Tracks (180g LP)

Wishlist
Summary

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Money Jungle als einzigartige Jazz-Aufnahme gilt. Zunächst einmal zeichnet sich das Album durch eine hervorragende musikalische Qualität aus. Es ist auch eine sehr seltene Triosession in der ansonsten produktiven Diskographie von Duke Ellington. Das Album ist jedoch am bekanntesten als Dukes einzige echte Zusammenarbeit mit zwei viel jüngeren Jazzgenies: Charles Mingus und Max Roach. Es gilt heute als wahrer Jazzklassiker.

Zu sagen, dass sie im Gegensatz zu Ellington Stars des „modernen Jazz“ waren wäre fast eine Beleidigung. Duke hat nie aufgehört, sich zu verändern und musikalisch zu wachsen, und wie alle Meisterwerke war (und ist) seine Musik immer modern. Duke war auch ein großer Bewunderer der meisten jüngeren Talente im Jazz, einschließlich derer der Bebop-Schule. Er hatte Charlie Parker eingeladen, Mitglied seines Orchesters zu werden (Bird lehnte ab, indem er ihn um mehr Geld bat, als Ellington bereit war zu zahlen), öffentlich freundliche Worte für die Musik von Thelonious Monk geäußert und sogar ein Arrangement von Mingus „The Clown“, welches beim Newport Jazz Festival gespielt wurde.

* DMM Mastering

* 180g Virgin Vinyl

Title
  • Money Jungle
  • Fleurette Africaine
  • Very Special
  • Warm Valley
  • Switch Blade
  • A Little Max (Parfait)
  • Wig Wise
  • Caravan
  • Solitude
  • Rem Blues
  • Backward Country Boy Blues