Traumpaar mit Qualitäten

Die Stereoplay hat sich in der Ausgabe 08-2018 die Primare-Kombi I35 Prisma und CD35 Prisma zur Brust genommen. Das Ergebnis: 2 x stereoplay Highlight! Nachfolgend ein paar Auszüge aus dem Testbericht:

„Die Basis des Geräts bildet ein leistungsfähiger Analogverstärker, der laut Datenblatt entweder 2×150 Watt an 8 Ω oder 2×300 Watt an 4 Ω bereitstellen kann. Erfreulicherweise attestierte das verlagseigene Messlabor Testlab dem Gerät sogar noch etwas höhere Werte und dazu auch noch beachtliche Rauschabstände.“

„Als streamingfähiger Verstärker kann der vollausgestattete I35 Prisma eine komplette Elektronikkette vom Netzwerk-Player über den DAC bis zum Verstärker ersetzen.“

„Mit dem 3. Satz aus Gershwins Pianokonzert in F-Dur (HIGH END Demonstration Tracks, stereoplay 06/2018) legte die Kombination einen fulminanten Start hin und konnte uns von Beginn an begeistern.“

„Besonders mit ihrer atemberaubenden Schnelligkeit überzeugte sie uns auf ganzer Linie. Spritzig und straff organisierte der Verstärker das komplexe Klanggeschehen, wobei er seine schier endlosen Reserven geschickt verteilte und ein Maximum an Dynamik realisierte, während der CD-Player allerfeinste Details ans Licht beförderte.“

„Der I35 demonstriert, wie moderne HiFi-Technik aussehen muss: leistungsstark und modular. Die voll ausgestattete Prisma-Variante mit DAC- und Streaming-Modul ist ein technisches Wunderwerk, das mit seinem ausgefeilten Class-D-Konzept und Primares neuester Streaming-Plattform Maßstäbe setzt. Empfehlenswert!“

 Zum I35 Prisma

Zum CD35 Prisma

Download Testbericht

Zum News-Archiv