"An der Grenze des Machbaren"

Das Online-Fachmagazin av-guide.ch hat die Piega Masterline Source 3 unter die Lupe genommen. Nachfolgend ein paar Auszüge aus dem Testbericht:

  • Und sogleich wird klar: Das Gehäuse ist praktisch frei von unerwünschten Vibrationen. Kein einziger Ton sticht aus der simplen Melodie heraus und verunstaltet die Linie. Die Homogenität des Klanges ist perfekt.

  • Die Räumlichkeit des Klangbildes ist absolut phänomenal

  • ...meldet sich auch bei einem abgebrühten High-End-Freak wieder einmal der kalte Schauer, der wohlig den Rücken herunterrieselt

  • Absolut begeisternd sind Brillanz und Attacke, wie die Bändchen-Mittel-Hochtöner den Trompetensatz von Big Bands oder etwa auch Harry James Solo-Trompete in livegerechten Schallpegeln in den Hörraum stellen.

  • Ein grundmusikalisches Schweizer High-Tech-Produkt an der Grenze des heute Machbaren.

 

Download Testbericht

Zur Master Line Source 3

Zum News-Archiv