Modern Jazz
35 - 0321185
Modern Jazz
35 - 0321185
album_44842636

Relief - A Benefit For The Jazz Foundation

Merkliste
Zusammenfassung

Relief: A Benefit for the Jazz Foundation of America’s Musicians’ Emergency Fund ist eine beispiellose, mit Stars besetzte Kollektion von Amerikas Top-Jazz-Labels zur Unterstützung der betroffenen Musiker durch die Pandemie.

Mitwirkende Musiker sind Herbie Hancock, Wallace Roney, Buster Williams, Jimmy Heath, Albert “Tootie” Heath, Joshua Redman, Christian McBride, IRMA and LEO (Esperanza Spalding & Leo Genovese), Cécile McLorin Salvant, Charles Lloyd, Hiromi, Kenny Garrett, Jon Batiste und weitere Jazz-Größen.

Alle Nettoerlöse aus dem Album kommen dem COVID-19 Musicians’ Emergency Fund der Jazz Foundation of America zugute, der in Zeiten der Unsicherheit Musiker in Not direkt finanziell unterstützt.

In seinen Notizen zum Album schreibt Hank Shteamer, leitender Musikredakteur des Rolling Stone: „Selbst in einer Pandemie hat das Jazz-Ökosystem – nicht nur seine Praktizierenden und Vermittler, sondern auch diejenigen, die die Musik als lebenslange Nahrung schätzen – es geschafft, Anmut und Würde herbeizuführen und unerwartete Freude. Dieser Geist erstreckt sich auch auf Relief, eine Zusammenstellung, die die Hilfsmaßnahmen des letzten Jahres fortsetzt. Dieses Album spiegelt die Dualität im Herzen des Jazz wider: Es ist eine Musik der Zusammenarbeit, der intuitiven Teamarbeit, die auch Raum für eine breite Palette persönlicher Eigenheiten lässt. Unterschiede der Generation, Herkunft, Methodik … stärken das riesige kollektive Geflecht der Musik.“

Titel
  • Back To Who (Feat. Esperanza Spalding And Leo Genovese) (IRMA and LEO)
  • Brother Malcolm (McBride, Christian)
  • Easy Come, Easy Go Blues (McLorin Salvant, Cécile)
  • Joe Hen’s Waltz (Garrett, Kenny)
  • Sweet Lorraine (Batiste, Jon)
  • Green Tea Farm (2020 Version) (Hiromi)
  • Facts Feat. Ron Miles, Scott Colley, Brian Blade (Redman, Joshua)
  • Lift Every Voice And Sing (Live) (Lloyd, Charles & Kindred Spirits)
  • Gingerbread Boy (Live) (Hancock, Herbie; Roney, Wallace; a.o.)