Blues Rock
172210 - 0169136
Blues Rock
172210 - 0169136
album_1897484

Hey Joe Opus Red Meat

Merkliste
Zusammenfassung

Otis Taylors vierzehntes Album Hey Joe Opus Red Meat bietet eine akribisch ausgearbeitete Zusammenstellung von Songs und Instrumentals. Seinen früheren Aufnahmen nähert sie sich aber nur insofern an, als dass sich die Musik wiederum einer allzu einfachen Kategorisierung widersetzt. Natürlich sind Blues- und Folk-Elemente essenzieller Bestandteil, doch bezieht Otis Taylor auch Psychedelic Rock, Jazz und Americana mit ein. Den daraus entstandenen Hybrid nennt er selbst Trance Blues.

Im Mittelpunkt von Hey Joe Opus Red Meat stehen Taylors Reflexionen über Entscheidungen und über die Veränderungen, zu denen solche Entscheidungen in unser aller Leben – und dem unserer Familien – führen können.

Übergreifendes Thema des als ein einziges Stück in zehn Teilen konzipierten neuen Albums ist der Song Hey Joe, zu hören in zwei unterschiedlichen kontrastierenden Versionen. Weitere Songs, Songformen und instrumentale Teile gehen ineinander über. Gewürzt werden das oft luftige musikalische Gewebe und die ineinandergreifenden Gitarrenstrukturen durch besonnen eingestreute Geigen- und Bläser-Passagen.

Neben seiner Band sind auf Hey Joe Opus Red Meat namhafte Gäste vertreten: Gitarren-Kraftpaket Warren Haynes (Allman Brothers, The Dead und Gov’t Mule), Akustikgitarrist Bill Nershi (The String Cheese Incident), Singer-Songwriter und Gitarrist Langhorne Slim sowie Gitarrist Daniel Sproul, der mit Eddie Van Halen, Warren Haynes, den Black Crowes und Otis Taylor getourt hat.

Besetzung:

Otis Taylor (Gesang, Gitarre)

Anne Harris (Violine)

Todd Edmunds (Bass)

Larry Thompson (Drums)

Ron Miles (Cornet)

Taylor Scott (Gitarre)

Daniel Sproul (Gitarre)

David Moore (Banjo, Piano)

Steve Vidaic (Orgel)

Gus Skinas (Moog Synthesizer)

Special Guests:

Warren Haynes (Gitarre)

Bill Nershi (Akustik-Gitarre)

Langhorne Slim (Gesang, Akustik-Gitarre)

Titel
  • Hey Joe (A)
  • Sunday Morning (A)
  • Heart Is A Muscle Used To Play The Blues
  • Red Meat
  • Peggy Lee
  • They Wore Blue
  • Hey Joe (B)
  • Sunday Morning (B)
  • Cold At Midnight
  • Sunday Morning (C)