Blues
172210 - 0854994
Blues
172210 - 0854994
album_20875243

Coming In Hot

Merkliste
Zusammenfassung

Coming In Hot besteht aus 11 Songs von Songwritern wie Montoya und Dave Steen, Tom Hambridge und Richard Fleming, Warren Haynes, Frankie Miller, Jeff Paris und Albert Collins. Die Tracks reichen von knallharten Blues über kräftige Shuffles bis hin zu leidenschaftlichen, bewegenden Balladen. Montoya liefert jeden Song mit kompromissloser, dynamischer Energie. Sein unberechenbares Gitarrenspiel und sein rauchender, gefühlvoller Gesang sind von einer Begleitband inspiriert, zu der renommierte Musiker wie die Bassisten Bob Glaub (Bob Dylan, Bruce Springsteen, Jerry Lee Lewis) und Mike Mennell (Jimmy Buffett, John Fogerty), der Keyboarder Mike Finnigan (Jimi Hendrix, Etta James, Taj Mahal), die Rhythmusgitarristen Billy Watts (Eric Burdon) und Johnny Lee Schell (Bonnie Raitt) sowie Tony Braunagel (der das Album produzierte) am Schlagzeug gehören.

Montoya wird für seine Fähigkeit vom subtilen melodischen Gitarrenspiel zur Gitarren-Pyrotechnik überzugehen verehrt. Ebenso kraftvoll sind seine tiefen, souligen Vocals. Durch jahrelange Tourneen, unvergessliche Shows in Clubs, Konzertsälen und Festivals, hat er sich einen Platz an der Spitze der zeitgenössischen Blues-Welt erarbeitet. Und alles begann mit einem zufälligen Treffen Mitte der 1970er Jahre mit dem legendären Bluesmann Albert Collins, der Montoya einen Platz in seiner Band anbot, wo er die nächsten fünf Jahre blieb. Coco wurde ursprünglich als Collins Schlagzeuger engagiert und später - mit Albert als Mentor an der Gitarre - zum Rhythmusgitarristen der Band. Ein paar Jahre nachdem er Collins Band verlassen hatte, hörte der britische Bluesstar John Mayall Coco auf der Bühne jammen und war so beeindruckt, dass er ihn für die reformierten Bluesbreaker engagierte.

Als Montoya 1993 seine Solokarriere startete, hatte er bereits einen sofort erkennbaren brandheißen Sound und eigenen Stil. Sein Debütalbum festigte seine Statur als der neueste aufstrebende Stern des Blues. Während seiner neun vorherigen Soloalben lieferte Montoya durchweg heißen Blues, Rock und Soul. Sein neues Album (sein fünftes für Alligator), Coming In Hot, ist ein weiterer Instant-Klassiker. Montoyas feuriges, melodisches Gitarrenspiel und leidenschaftlicher Gesang treiben einen unvergesslichen Song nach dem anderen an. Laut dem Gitarristen spielt Montoya "atemberaubenden, kraftvollen Blues mit sengendem Ton, emotionalem Solo und energischem, ungezwungenem Gesang".

Titel
  • Good Man Gone
  • Coming In Hot
  • Stop Runnin' Away From My Love
  • Lights Are On But Nobody's Home
  • Stone Survivor
  • What Am I?
  • Ain't It A Good Thing
  • I Wouldn't Wanna Be You
  • Trouble
  • Witness Protection
  • Water To Wine