Jazz Rock / Fusion
172210 - 0169141
Jazz Rock / Fusion
172210 - 0169141
album_1897630

Elysium

Merkliste
Zusammenfassung

Er kam aus dem ‘Land Of The Midnight Sun’, brillierte als ‘Elegant Gypsy’ auf dem Jazzrock-Parkett, zeigte im ‘Casino’ ein glückliches Händchen für die richtigen Griffe und Melodien, und sein ‘Splendido Hotel’ war eine erste Adresse für Fusion-Fans rund um den Globus. Endgültig unsterblich machte er sich an der Seite von John McLaughlin und Paco de Lucia in einer ‘Friday Night In San Francisco’.

Von den Anfängen in den Siebzigern als Jungstar bis in die Gegenwart ist es Al Di Meola gelungen, seine Qualitäten weiter zu verfeinern: die atemberaubende Geschwindigkeit seines Saitenspiels, die raffinierten, in ihrer Art zuvor noch nie gehörten Percussion-Effekte, die Souveränität, mit der Al Di Meola einen Augenblick lang rockig-übermütig die Muskeln spielen lässt und im nächsten Moment zarte, romantische Netze spinnt. In den Neunzigern brachte ihn seine Liebe für die akustischen Klänge Lateinamerikas und das Werk des Nuevo-Tango-Pioniers Astor Piazzolla dazu, kammermusikalische Aufnahmen von großer Delikatesse zu machen. Auf jüngeren Alben verschmelzen all diese Vorlieben, Einflüsse und Strömungen zu einem unverwechselbaren Sound.

‘Elysium’ ist der bisherige Gipfelpunkt dieses Prozesses. Der Künstler ist dort angekommen, wo er hin wollte. Er selbst begreift das Elysium als einen ‘Ort oder Zustand perfekten Glücks’. Das Paradies, in dem akustische und elektrische Bestandteile, auftrumpfender Rock und fein verästelter Jazz, tänzelnde und pumpende Rhythmen, Gitarren und Keyboards, rockige Breitband-Kulissen und transparente Klangteppiche ein harmonisches Miteinander pflegen.

Das Paradies für Gitarren-Aficionados steht jedem offen – mit ‘Elysium’.

Besetzung:

Al Di Meola: Gitarren

Barry Miles: Keyboards

Mario Parmisano: Keyboards, Piano

Philippe Saisse: Keyboards, Piano, Marimba

Rhani Krija : Perkussion

Peter Kaszas: Schlagzeug

Titel
  • Adour
  • Cascade
  • Babylon
  • Purple and Gold
  • Esmeralda
  • Elysium
  • Amanjena
  • Sierra
  • Etcetera in E-major (Intro)
  • Etcetera in E-minor
  • Tangier
  • Stephanie
  • Monsters
  • La Lluvia