Modern Jazz
35 - 0321133
Modern Jazz
35 - 0321133
album_15186490

Christian McBride's New Jawn

Merkliste
Zusammenfassung

Sicher, Christian McBride hätte sein neues akkordloses Ensemble – bestehend aus Trompete, Saxophon, Bass und Schlagzeug - das Christian McBride Quartett oder die Christian McBride Group nennen können. Doch er entschloss sich für Jawn (eine Umgangssprache aus Philadelphia), was ein Allzweckbegriff für eine Person, einen Ort oder eine Sache ist.

Christian McBride war auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Als Musiker bekommt man nicht allzu oft die Chance, in einer akkordlosen Gruppe zu spielen. Jeder größeren Formation, der er in den letzten zehn Jahren angehörte, ob Pat Metheny oder Chick Corea oder seine eigenen Projekte: es gab nichts als Akkorde. Also war seine Neugier groß, was passiert, wenn die Akkorde ganz rausgezogen werden.

Das Ergebnis ist ein überraschend spannender und abenteuerlicher Ausflug für Christian McBride. Seinen Ruf als weltberühmter Bassist, der alles kann, beweist er einmal mehr, indem er sich auf neues Terrain begibt. New Jawn bietet eine Palette stilistischer Ansätze, von tief verwurzeltem Swing bis hin zu gewagter Abstraktion, einzigartigem Blues und exquisiter Balladenmusik. Im Mittelpunkt steht Christian McBrides typischer Sound, robust und umgreifend, agil und erfinderisch.

Titel
  • Walkin’ Funny
  • Ke-Kelli Sketch
  • Ballad of Ernie Washington
  • The Middle Man
  • Pier One Import
  • Kush
  • Seek The Source
  • John Day
  • Sightseeing