Mainstream Jazz
172210 - 01211426
Mainstream Jazz
172210 - 01211426
album_20157654

The complete 1960 Essen Jazz Festival + 4 Bonus Tracks!

Merkliste
Zusammenfassung

Coleman Hawkins begann seine Karriere in den frühen 1920er Jahren und war der Gründungsvater des Tenorsaxophons im Jazz und einer der ewigen Stars des Instruments. Während seiner langen Karriere blieb er stets auf dem neuesten Stand und umgab sich unter anderem mit jungen Leuten wie Miles Davis, Fats Navarro, Dizzy Gillespie, Horace Silver und Thelonious Monk.

Hawkins Zusammenarbeit mit dem großen Pianisten Bud Powell beschränkt sich jedoch auf das Essener Konzert von 1960, das erstmals in Dänemark als The Essen Jazz Festival All Stars (Debut Records DEB-131) herausgegeben wurde und auf dem sie vier lange Tracks teilen – die restlichen spielt Powell mit der die Rhythmussektion. Die Gruppe wird vervollständigt durch den außergewöhnlichen Bassisten Oscar Pettiford, der einige Wochen später am 8. September 1960 im Alter von 37 Jahren plötzlich starb, und dem Schlagzeuger Kenny Clarke, einen der Hauptarchitekten des Bebop. Hawkins komplettes 1959-Quartett beim Playboy Jazz Festival in Chicago wurde als Bonus hinzugefügt.

Coleman Hawkins, Tenor Sax (On 1-4)

Bud Powell, Piano

Oscar Pettiford, Bass

Kenny Clarke, Drums

Recorded live at the Grugahalle, Essen, Germany, April 2, 1960.

10 – 13: Bonus tracks:

Coleman Hawkins, Tenor Sax; Eddie Higgins, Piano; Bob Cranshaw, Bass; Walter Perkins, Drums.

Live at the Playboy Jazz Festival, Chicago, August 9, 1959.

Titel
  • All the Things You Are
  • Just You, Just Me
  • Yesterdays
  • Stuffy
  • Shaw Nuff
  • Blues in the Closet
  • Willow Weep for Me
  • John’s Abbey
  • Salt Peanuts
  • All the Things You Are
  • Centerpiece
  • Body and Soul
  • Just You, Just Me