Avantgarde / Free Jazz
35 - 01915131
Avantgarde / Free Jazz
35 - 01915131
album_34190799

Adventures Of The Wildflower

Merkliste
Zusammenfassung

Die Pianistin und Komponistin Yelena Eckemoff entfaltet ihr bisher aufwändigstes und ambitioniertestes musikalisches Werk. Wie der Titel andeutet, ist das Album die Geschichte eines Lebens, von der Geburt bis zum Tod (und der Wiedergeburt), einer anthropomorphen Akelei-Blüte.

Yelena Eckemoff, die lange Zeit eine Konzeptualistin war, neigte früher dazu, Alben mit thematisch zusammenhängenden, aber eigenständigen Stücken zu erstellen. Adventures of the Wildflower fungiert jedoch als eine einzige Erzählung. Die Blume mit dem treffenden Namen Columbine unternimmt eine lebhafte Reise während des Wachstums, indem sie von ihrem Garten aus den Wirbel der Natur und des Lebens, der Pflanzen und Tiere, um sich herum beobachtet. Sie lernt sogar, mit ihren Gartenfreunden zu kommunizieren, ein echtes Phänomen, das Yelena Eckemoff zu diesem Album inspirierte.

Yelena Eckemoff ergänzt ihre Originalmusik durch ein 18-teiliges erzählerisches Gedicht (ein Teil für jede Komposition), das die Geschichte von Columbine erzählt. Obwohl nuanciert, ist die Erzählung auf einer ernsthaften Einfachheit aufgebaut, wie eine Kindergeschichte. Die Musik hingegen ist viel komplexer. Mal sind es verschiedene Melodieebenen, die sowohl für das Ohr als auch für den Intellekt ein prächtiges Fest bilden, mal sind es Stücke, die mit experimentellen, sogar psychedelischen Texturen gefüllt sind. Das Verdienst für diese Klangwelten gebührt auch den Musikern, die mit Yelena Eckemoff zusammenarbeiten.

Titel
  • In the Ground
  • Germination
  • Weeding the Garden
  • Dos Chasing a Mouse
  • Rain
  • Hoome by the Fence
  • Chickens
  • Drought
  • Thundershower
  • Winter Slamber
  • Waking Up in the Spring
  • Buds and Flowers
  • Butterflies
  • Hummingbirds
  • Children Playing with Seed Pods
  • Dying
  • Another Winter
  • Baby Columbines