Blues
172210 - 01691353
Blues
172210 - 01691353
album_1897573

Ain´t Nothin' But … The Blues Company

Merkliste
Zusammenfassung

Seit 38 Jahren stehen sie auf der Bühne, haben an die 4.000 Auftritte in 14 Ländern gespielt und 26 Alben veröffentlicht – diese Zahlen der Blues Company sind durchaus beeindruckend und machen deutlich, dass die Musiker um Mastermind Todor Todorovic den Blues in Deutschland ganz entscheidend geprägt haben. Doch noch viel beeindruckender als diese nackten Zahlen ist die Art und Weise, wie Todorovic, den alle Welt nur Tosho nennt, den Blues mit seinen Mannen auf der Bühne zelebriert. Tosho lässt die Gitarre bei seinen perlend-eleganten Läufen fliegen, seine unverwechselbare Stimme gibt den Songs ihren markanten Ausdruck.

Die Blues Company war schon immer neuen Techniken gegenüber aufgeschlossen. Sie gehörten zu den audiophilen Pionieren, haben Ende der 1980er Jahre die ersten Blues-CDs rausgebracht, später dann die ersten SACDs und 5.1-Surround-Aufnahmen – damit waren sie weltweit die zweite Bluesband. Eins aber fehlte noch: eine Live im Studio-Aufnahme mit Publikum.

Der Clou bei einem Silent Concert ist, dass die Besucher im Gegensatz zu normalen Konzerten die Musik nicht über eine PA, sondern über Kopfhörer wahrnehmen. So sind sie in der Lage, überall im Raum einen perfekten Stereo-Sound zu empfangen, dessen Lautstärke sie auch noch selbst beeinflussen können. Aus technischen Gründen ist die Zahl der Zuhörer jedoch auf maximal 100 beschränkt.

Titel
  • My Guitar And Me
  • The Blues Been Good To Me
  • Ol What's Her Name
  • Bad Decision
  • If I Only Could
  • The Mirror
  • Keep On Singin´ The Blues
  • Plastic People
  • Mr. TNT
  • You Drive Me Crazy
  • No Idea
  • Drivin' Through Texas
  • (I´m Just An) Old Blues Singer
  • Things Won´t Be The Same
  • Till The Lights Go Out