Klassik-Jazz-Crossover
35 - 0584246
Klassik-Jazz-Crossover
35 - 0584246
album_40785967

Suds

Merkliste
Zusammenfassung

Im Februar 2020 nahm der Pianist Baptiste Bailly in Valencia sein erstes Soloalbum mit dem Titel SUDS auf. Ein Jazz-Werk, bei dem es um Klavier und Improvisation, aber auch um musikalische Produktion und Experimente geht. Bailly baut elektronische Texturen mit dem Moog, Orgelklängen, einem präparierten Klavier oder auch seiner eigenen Stimme ein.

SUDS ist inspiriert von den vielen Reisen des Pianisten zwischen Spanien und Frankreich. Es ist ein inniges Logbuch, dass ein träumerisches Universum präsentiert, dass das Imaginäre des Nordens und des Südens vermischt, einen Raum, in dem Schnee den Olivenbaum bedeck. Man glaubt, Flamenco-Akzente und Musette-Melodien zu erkennen, die in einen faszinierenden Impressionismus getaucht sind. Lyrisch und rhythmisch entdecken wir eine sehr persönliche, bittersüße poetische Kraft.

Das Werk Suds stellt einen wichtigen Teil der Platte dar und unterstreicht seine Beziehung zur mediterranen Musik. Im Gegensatz dazu sind Neiges, L’eau et le Vent oder L’arbre aux Secrets wie Gemälde seiner Heimat komponiert, Landschaften aus seiner Kindheit.

"Wenn Farben oder rhythmische Impulse bewusst nach Flamenco klingen, ist Spanien in seinem Einfluss auf die impressionistische Sprache zu hören.”

Vincent Cotro, Jazz Magazine

Titel
  • Suds Part 1
  • Soie
  • Jeux
  • Suds Part 2
  • Neige
  • L'arbre aux secrets
  • Les yeux de Sara
  • L'eau et le vent
  • Re-naissance
  • Suds Part 3
  • Amari