Blues
172210 - 0169145
Blues
172210 - 0169145
album_3342378
Old, New, Borrowed But Blues

Old, New, Borrowed But Blues

Merkliste
Zusammenfassung

Deutschland hat bekanntlich verschiedene Hauptstädte: Touristen-Hauptstadt ist ganz klar Berlin, Finanz-Hauptstadt ist Frankfurt, München gefällt sich als heimliche Hauptstadt, Bonn immerhin als ehemalige Hauptstadt, Stuttgart als Auto-Hauptstadt, Mainz als Hauptstadt des Weins. Aber es gibt auch eine Blues-Hauptstadt und die heißt – Osnabrück. Daran gibt es nichts zu deuteln: nach halboffiziellen Schätzungen kommen auf jeden Einwohner von Osnabrück im Schnitt 2,4 Stromgitarren und 1,7 Mundharmonikas.

Naheliegende Frage: wie kommt es, dass Osnabrück so Blues-affin ist? Mancher sagt, es läge am Wetter – weil sich der Sommer dort immer so präsentiere wie der kalte und verregnete Sommer 2016 in den übrigen Teilen des Landes. Als plausibelste Begründung erscheint allerdings die Tatsache, dass in Osnabrück seit 40 Jahren der Gitarrist, Songschreiber und Sänger Tosho Todorovic mit seiner Blues Company aktiv ist – der vielleicht vielseitigsten, mit Sicherheit aber langlebigsten deutschen Blues-Formation, die in eben diesen 40 Jahren unzählige weitere Musiker angeregt, angespornt und beeinflusst hat.

2016 wurde Todor ‚Tosho‘ Todorovic mit dem erstmals vergebenen Lifetime Award (BiG-Blues-Award) für seine Verdienste um den Blues in Deutschland ausgezeichnet.

Zum 40-jährigen Band-Jubiläum präsentierte die Blues Company im SWR Funkhaus Mainz ein Konzert der besonderen Art: Old, New, Borrowed But Blues, was sich dann schnell als Albumtitel herauskristallisiert hat. Ein Programm, bestehend aus ‚alten‘ Blues Company Kompositionen, neuen und bisher unveröffentlichten Stücken aus der Feder von Tosho Todorovic sowie ‚geborgte‘ Songs, also Fremdkompositionen, begeisterten das Publikum.

Unterstützt wurde die Company gesanglich von den Soul Sistaz Seda Devran und Maria Nicolaides sowie musikalisch von den Fab. BC Horns Uwe Nolopp und Volker Winck.

Besetzung

Todor ‘Tosho’ Todorovic - Gitarre, Gesang

Mike Titre - Gitarre, Slide Gitarre, Mundharmonika

Arnold Ogrodnik – Bass, Keys

Florian Schaube - Schlagzeug

Uwe Nolopp – Trompete, Flügelhorn, Euphonium

Volker Winck - Saxophon, Klarinette

Seda Devran - Backing Vocals, Perkussion

Maria Nicolaides - Backing Vocals, Perkussion

Titel
  • Got To Move On
  • Brother, Where Are You
  • Move To The Groove
  • The River
  • Messin´ With The Kid
  • The Hideaway / Peter Gunn Theme
  • Black Night
  • Gangster Of Love
  • T´s Boogie
  • A Little Bit Of That
  • Baby, Please Don´t Go / I´m A King Bee
  • Luka´s Lullaby
  • Kidney Stew
  • Walkin´ Blues